Artikel mit dem Tag "Lebensgestaltung"



Wir leben im Überfluss und haben alles, was wir für ein zufriedenes Leben benötigen. Dennoch scheint es einfach nie genug zu sein. Es gibt scheinbar immer irgendetwas, das fehlt. Außerdem suggerieren uns die Medien permanent, was unser Glück vollkommen macht. Wir leben in einer Konsumgesellschaft. Leider geht es den meisten Menschen darum, etwas zu haben, statt zu sein.
Was uns Menschen miteinander verbindet, ist die Tatsache, dass wir uns alle nach einem zufriedenen, glücklichen und erfüllten Leben sehnen. Allerdings klaffen in der Regel Wunsch und Wirklichkeit ziemlich auseinander. Woran liegt das? Und wie können wir einen Ausweg aus diesem Dilemma finden?
Selbstmitgefühl ist eine wichtige Voraussetzung um die seelischen Widerstandskräfte zu festigen. Zudem stärkt es das Selbstvertrauen, reduziert Stress, Ängste und Depressionen. Zahlreiche wissenschaftliche Studien konnten die positiven Wirkungen bestätigen, die sich durch regelmäßiges Üben einstellen.
In der heutigen Zeit fühlen sich viele Menschen gestresst und ausgelaugt. Informationsflut, wachsende Anforderungen im Beruf, überhöhte Ansprüche an sich selbst oder zwischenmenschliche Spannungen führen zu Kopfschmerzen, Angst, Ärger und Erschöpfung.
Der Atem ist ein wundervolles Instrument, mit dem Sie Ihren Körper und Geist in kurzer Zeit von Anspannungen befreien können. Das Schöne daran ist, dass Sie es jederzeit und überall anwenden können. Der Atem ist ein kostbares Lebenselixier, dem wir für gewöhnlich viel zu wenig Beachtung schenken
Regelmäßige Achtsamkeitspraxis trägt dazu bei, unser seelisches Gleichgewicht zu stabilisieren und Zufriedenheit zu erlangen. Es gibt unterschiedliche Haltungen, die uns ermöglichen, die Fähigkeit zur Achtsamkeit zu entwickeln. In diesem Artikel habe ich die wichtigsten zusammengestellt.
Der Begriff Achtsamkeit ist mittlerweile in aller Munde. Es gibt zahlreiche Bücher und Ratgeber zum Thema Achtsamkeit. Achtsamkeit ist jedoch mehr als nur ein Modetrend. In der Zwischenzeit ist Achtsamkeit fester Bestandteil vieler Therapierichtungen. Durch wissenschaftliche Untersuchungen konnten die positiven Wirkungen belegt werden, die sich durch regelmäßiges Üben einstellen.
Gehören Sie zu den Menschen, die häufig an sich zweifeln? Haben Sie das Gefühl, dass andere Menschen, erfolgreicher, glücklicher und zufriedener leben? Selbstzweifel sind Gift für unser Selbstwertgefühl. Sie fördern die Entstehung von Unzufriedenheit, Stress und Unsicherheit. Selbstzweifel halten uns davon ab, unser inneres Potenzial zu erkennen und ein erfolgreiches Leben zu führen.
Bei der Meditation geht es darum, im gegenwärtigen Augenblick zu kommen. Regelmäßige Meditation, steigert das Glücksempfinden und verbessert die Konzentration. Es verhilft uns zu mehr Gelassenheit und wirkt wie ein Antidepressivum. Meditation verändert unsere Gehirnstruktur und wirkt sich positiv auf unsere psychische und körperliche Gesundheit aus. Meditation bringt uns mit unserer inneren Weisheit in Verbindung und ermöglicht uns, Potenziale freizulegen.
Neben den meist unangenehm empfundenen Gefühlen wie Angst, Wut und Trauer, gehört Freude zu den positiven Emotionen. In diesem Artikel möchte ich folgenden Fragen auf den Grund gehen: Wodurch entsteht Freude? Welche Rolle spielen Bedürfnisse in Bezug auf Freude? Was schwächt oder blockiert unsere Freude?

Mehr anzeigen