Hilfreiche Fragen, um aus der Problemtrance auszusteigen

problemtrance-ueberwinden
Photo by Samantha Garrote from Pexels

Sie haben das Gefühl festzustecken, fühlen sich wie in einer Sackgasse? Ihre Gedanken kreisen permanent um ein bestimmtes Problem? Sie leiden an Selbstzweifel, Ängsten oder einem Gefühl von Unzufriedenheit? Dann befinden Sie sich in einer sogenannten Problemtrance. Was das genau ist und wie Sie von der Problemtrance zur Lösungstrance gelangen, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Was ist eine Problemtrance?

Der Begriff Problemtrance beschreibt in der Hypnosetherapie die Fokussierung auf ein Problem. Es ist einen Zustand, der unbewusst selbsthypnotisch erzeugt wird.  Ein Problem entsteht durch die subjektive Wahrnehmung der Wirklichkeit. Es kommt zu einem Tunnelblick. Die permanente Beschäftigung mit einer problematischen Situation führt dazu, dass das Problem mit der Zeit immer größer erscheint. Das Ganze wird durch negative innere Dialoge, angsteinflößende Bilder und automatische Gedanken verstärkt.

 

Grundsätzlich neigen wir evolutionsbedingt dazu, dem Negativen mehr Beachtung zu schenken, als dem Positiven.  Doch wenn dieser Automatismus zur Gewohnheit wird und in Form von Grübeln, können dadurch schwerwiegende Probleme entstehen. Es kann die Entstehung von psychischen Störungen wie Angsterkrankungen und Depressionen führen. 

 

 

problemtrance-ueberwinden-mit-hypnose-in-tuebingen
Bild:©caleb-george-unsplash.com

Das womit wir tagtäglich unser Gehirn beschäftigen, formt unser Gehirn (Neuroplastizität). Der amerikanische Psychologe Donald O. Hebb hat den Satz geprägt: "Neurons that fire together wire together". Die hebbsche Lernregel besagt, dass bestimmte Erlebnisse im Gehirn verankert werden, wenn gleichzeitig viele Neuronen (Nervenzellen) befeuert werden. Besonders emotional aufgeladene Erfahrungen bleiben deshalb wesentlich stärker im Gehirn verankert. Aus diesem Grund, können traumatische Erlebnisse aber auch schöne Erfahrungen wie Urlaub, der erste Kuss oder die Geburt des ersten Kindes durch bestimmte Gerüche, Geräusche oder ähnliche Situationen ins Bewusstsein gerufen werden. 

 

hypnosetherapie-in-tuebingen
Photo by Brooke Cagle on Unsplash

Bei Menschen, die an Ängsten, Depressionen, chronischer Überforderung oder körperlichen Erkrankungen leiden, ist die Aufmerksamkeit unbewusst auf das Problem fokussiert.

 

Doch statt dieses Muster proaktiv zu durchbrechen und Handlungsschritte zu planen, bleiben viele in Angst-und Katastrohpengedanken hängen, wie zum Beispiel:

 

  • es ist immer das gleiche und wird einfach nicht besser ...
  • ich habe schon so viel versucht, aber nichts hilft mir ...
  • hoffentlich passiert mir das nicht noch einmal...
  • es ist schrecklich, furchtbar, schlimm, unerträglich ...
  • ich halte das nicht aus und habe das Gefühl verrückt zu werden ...
  • bestimmt habe ich eine schlimme Erkrankung, auch wenn keiner etwas findet ...

Ob ein Mensch in der Problemtrance verharrt oder sich der Lösungstrance zuwendet hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Das können individuellen Prägungen, Lern-und Lebenserfahrungen, die Persönlichkeit sowie seelische Widerstandskräfte sein.

 

Lösungsorientierte Menschen sind optimistischer, haben eine höhere Selbstwirksamkeitserwartung und ein gesundes Selbstbewusstsein. Optimismus ist die Fähigkeit, sich im Leben auf Möglichkeiten und Chancen zu fokussieren. Es ist eine bejahende und zuversichtliche Lebenseinstellung, auch schwierige Situationen, Krisen und Misserfolge zu meistern, um dadurch persönlich zu wachsen. Optimistische Menschen wissen, dass es im Leben Höhen und Tiefen gibt und handeln pro-aktiv, um ihr Leben selbst zu gestalten. Menschen mit einem gesunden Optimismus nutzen Krisen, um gestärkt daraus hervorzugehen. Sie sind resilienter, als psychisch widerstandsfähiger und erlauben sich verletzlich zu sein. 

 

Sie sind emotional intelligent und haben gelernt, ihre Gefühle und die ihrer Mitmenschen einordnen und in die gewünschte Richtung zu lenken. 

Was also tun, um aus der Problemtrance herauszukommen?

Die meisten Probleme sind selbst konstruiert. Dieser Vorgang geschieht häufig unbewusst, deshalb ist es auch so schwierig, alleine eine Lösung zu finden.

 

Doch manchmal genügt ein Gedanke, um einen Perspektivwechsel vorzunehmen.

 

Denn unabhängig davon, in welcher schwierigen Situation wir uns gerade befinden, können wir jederzeit den Fokus ändern. 

 

Ein Problem ist ja nicht prinzipiell schlecht, sondern kann auch viele nützliche Aspekte beinhalten.

 

Dabei ist es wichtig, ehrlich zu sich zu sein und Lebensumstände die belastend sind, unter Umständen zu verlassen oder zu verändern. Getreu dem Motto: "Love it, leave it or change it". Das ist sicherlich einfacher gesagt als getan und dennoch ist viel Wahres dran. 

Photo by Nikita Kachanovsky on Unsplash
Photo by Nikita Kachanovsky on Unsplash

 

Love it

Falls die äußeren Umstände nicht gleich verändert werden können, ist es möglich, die Vorteile zu erkennen und die innere Haltung zu einer Person oder Situation zu verändern. 

 

Leave it

Sie haben alles probiert um eine Beziehung zu retten oder einer bestimmten Tätigkeit nachzugehen? Sie können die endlosen Diskussionen in einer Beziehung nicht mehr ertragen? Oder der Job führt zu einer Dauerbelastung und Sie reagieren bereits mit psychischen oder körperlichen Beschwerden? In solchen Fällen ist es manchmal notwendig, die Situation zu verlassen. 

 

Change it

Eine andere Möglichkeit ist es, Veränderungen aktiv zu gestalten und sich gegebenenfalls Unterstützung in Form von Beratung, Training oder Coaching zu holen. 

 

Vom Problem zur Lösung – Hilfreiche Fragen zur Problemlösung

hypnose-selbstbewusstsein-tuebingen
Bild:©houcine-ncib-unsplash.com

Realitätscheck

 

  • Ist die Situation wirklich so schlimm?
  • Was ist das Gute an der Situation?
  • Was kann ich aus der Situation lernen?
loesungen-finden-mit-hypnose
Bild:©ra2 studio-fotolia.com

Ressourcenorientierung

 

  • Wie habe ich in der Vergangenheit ähnliche Probleme gelöst?
  • Welche Eigenschaft hat mir dabei geholfen?
  • Welche Eigenschaft ist für die Bewältigung des Problems erforderlich?

 

 

 

ziele-erreichen-hypnose-tuebingen
Bild:©artem-maltsev-unsplash.com

Zielorientierung

 

  • Wenn das Problem gelöst wäre, woran würde ich das merken?
  • Was wäre anders als jetzt?
  • Wie fühle ich mich, wenn das Problem gelöst ist?
mehr-lebensfreude-durch-hypnose-tuebingen
Bild:©soroush-karimi.unsplash.com

Sinnorientierung

 

  • Wozu könnte eine solche Situation nützlich sein?
  • Inwiefern fordert mich die Situation auf, eingefahrene Bahnen zu verlassen?
  • Vor welche Aufgabe stellt mich die Situation?

 

Energie folgt der Aufmerksamkeit, deshalb ist es sinnvoll, sich auf die Dinge zu fokussieren, die einem im Leben wichtig sind. Zum Beispiel Gesundheit statt Krankheit, Liebe statt HassErfüllung statt Mangelpersönliche Weiterentwicklung statt Stillstand

 

 

Sie benötigen Unterstützung beim Lösen eines Problems?