Die Fähigkeit des Körpers sich selbst zu heilen-Teil 1

Bild: ©ryanmoreno-unsplash.com
Bild: ©ryanmoreno-unsplash.com

Unser Körper besitzt die Fähigkeit, sich selbst zu heilen. Es ist ein ganz natürlicher Prozess. Allerdings haben die meisten Menschen das Vertrauen in diesen Vorgang verloren.

Warum wir den Kontakt zu unseren inneren Heilkräften verloren haben

 

Die Entwicklung der modernen Schulmedizin und der Pharmaindustrie hat dazu geführt, dass ein Großteil der Menschen die Verantwortung für die eigene Gesundheit abgegeben hat.

 

In vielen Köpfen steckt noch der Gedanke, dass sie bei körperlichen oder psychischen Beschwerden, nur zum Arzt, Psychotherapeut oder Heilpraktiker gehen müssen und dieser eine Lösung parat hat. Aus meiner 14-jährigen Erfahrung im Gesundheitswesen weiß ich allerdings, dass dies ein Trugschluss ist.

 

Die Schulmedizin leistet im Bereich der Akut- und Notfallmedizin einen wertvollen Beitrag. Auch der angemessene Einsatz erforderlicher Medikamente ist in diesem Zusammenhang ein wichtiger Aspekt. Kein Mensch sollte unnötig leiden oder Schmerzen ertragen müssen.

 

Was jedoch chronische oder psychosomatische Krankheitsbilder angeht, gibt es allerdings kaum nennenswerte Verbesserungen. Häufig liegt das Problem, in der strikten Trennung von Körper und Geist, sowie die fehlende Berücksichtigung unserer Seele.

 

 

Der Körper ist die Bühne für jene Stücke, die im Bewusstsein nicht mehr gegeben werden. Aus irgendwelchen Gründen hat man im Laufe seiner Entwicklung gemerkt, dass es bestimmte Probleme gibt, dass es aber unangenehm ist, sich damit zu beschäftigen. Dann wird das verdrängt, und es entsteht ein Schatten. Doch irgendwann verkörpert sich der Schatten und manifestiert sich als Krankheit. Dann habe ich die Chance, den Schatten zu realisieren, ihn zu verstehen und wieder ins Bewusstsein zu heben.

 

Dr. Rüdiger Dahlke

 

Jede Heilung ist Selbstheilung

 

Ein Arzt, Psychotherapeut oder Heilpraktiker kann einen anderen Menschen nicht heilen.

 

Sie können nur günstige Bedingungen schaffen, die dazu beitragen, dass die körpereigenen Selbstheilungskräfte des Menschen aktiviert werden. Zum Beispiel in dem sie einen Verband anlegen, bestimmte Anwendungen vornehmen oder Empfehlungen geben, die den Heilungsprozess günstig beeinflussen.

 

Der Neurobiologe Prof. Dr. Gerald Hüther schreibt in seinem Artikel „Selbstheilungskräfte aktivieren“, welche Faktoren sich positiv oder negativ auf den Heilungsprozess auswirken.

Gefühle von Angst, Hilflosigkeit, mangelndes Vertrauen oder emotionaler Stress blockieren unsere Selbstheilungskräfte.

 

Dagegen kurbeln Begeisterung, Freude, Zuversicht und Optimismus unsere Selbstheilungskräfte so richtig an. Natürlich spielt auch der Glaube an eine Heilung, bei der Genesung eine entscheidende Rolle.

 

"Jede Heilung ist immer und grundsätzlich Selbstheilung."

 Prof. Dr. Gerald Hüther

 

Artikelempfehlung: "Selbstheilungskräfte aktivieren" von Gerald Hüther. Klick...

 

 

 

 

 

Verbandsmitgliedschaften


Mitglied beim Verband für Hypnose (DVH) e.V.

Mitglied beim Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.

Zur Person


Ramona Runcan

Heilpraktikerin für Psychotherapie,

Entspannungstrainerin, Hypnose Coach (TMI).

Seminarleiterin und Dozentin. Mehr lesen...

 

Meine Vita und Weiterbildungen. Klick...


Praxisadresse